Sag’s mit Musik #01 | Thomas Brenner

die Playlist von Trauredner Thomas Brenner

Im Hochzeitszirkus treffe ich immer wieder tolle, inspirierende Kolleginnen und Kollegen. Deren Arbeit schätze ich wirklich sehr und so ist es mir eine Herzensangelegenheit euch hier einige von ihnen vorzustellen. Einmal im Monat werde ich eine Playlist mit Musik veröffentlichen, die von einem Dienstleister ausgesucht wurde – die ganz persönlichen Lieblingsliebeslieder. Nach dem Motto „Zeig mir deine Playlist und ich sag dir wer du bist!“ Dazu stelle ich drei kurze Fragen, die ich ebenfalls hier veröffentlichen werde. Ich finde es sehr spannend und freu‘ mich wenn ihr dem eure Aufmerksamkeit schenkt. Schaut euch unbedingt auch die Arbeit dieser Kolleginnen und Kollegen an!

Den Anfang im August macht der wunderbare Freie Redner Thomas Brenner vom Rednerkollektiv Strauss & Fliege. Thomas und ich lernten uns zufällig auf einer Trauung kennen und seitdem haben wir schon mehrere Zeremonien zusammen gestaltet. Ich finde seine Arbeit großartig und besonders. In meinen Augen schafft er den schwierigen Spagat zwischen festlich / emotionalem und trotzdem lockerem Auftreten spielerisch. In unglaublich aufwendiger Vorarbeit kitzelt er wirklich viele wichtige, authentische und anrührende Details aus der Lebensgeschichte der Brautpaare heraus. Ich höre ihm immer wieder gern zu! Mehr über Thomas und das Rednerkollektiv Strauss & Fliege
>>> www.straussundfliege.de
Thomas‘ Foto >> Thomas Schwede Fotografie

Thomas hat nun eine Playlist mit seinen liebsten Lieblingsliebesliedern zusammengestellt und drei Fragen beantwortet. Viel Spaß beim Lesen und Hören!

Was ist dein meist gehörtes Lied auf Hochzeiten?
Weiß ich gar nicht. soooo viele verschiedene Sachen. Manches würde ich im Original gar nicht so gut ertragen, aber durch Dich wird jede Nummer großartig! Im Ernst!

Welcher Song sollte unbedingt bei deiner eigenen Trauung zu hören sein?
Was bei mir auf der Hochzeit lief (leider nur von CD… Standesamt und ohne Live-Musik):
Tom Waits – Take it with me
Dinah Washington – What a difference a day makes

Musik & Liebe, wie passt das für dich zusammen?
Mhmh… Musik und Liebe? Spontan würde ich sagen: Durch Musik wird glückliche Liebe noch glücklicher. Und der Schmerz unglücklicher Liebe wird ganz herrlich süß und zeigt, dass auch das einfach Leben ist.