Sag’s mit Musik #05 | Andy Paulik

Die letzte Folge „Sag’s mit Musik“ in diesem Jahr! Dazu habe ich mir den Hochzeitsfotografen Andy Paulik aus Dresden eingeladen, der euch mit folkigen und gitarrenlastigen Klängen in den Jahreswechsel schickt. Andy habe ich schon durch Zufall auf einigen Hochzeiten in diesem Jahr getroffen. Es war immer herrlich angenehm mit ihm zu arbeiten und nicht zuletzt hat er mich immer wieder mit so gelungenen Fotos danach überrascht. Auf meiner Website konntet ihr ja schon so einige entdecken.

Andy ist sehr umsichtig und überall gleichzeitig, was auch mal dazu führt, dass er sich im größten Stress auf der Hochzeit noch um verdurstende Sängerinnen kümmert 😉 Aber auch seinen Fotos sind man diesen allumfassenden Blick an. Besonders mag ich an seiner Fotografie, dass sie so natürlich wirkt und das Brautpaar nicht aussieht als wären sie einem Modekatalog entsprungen sondern wie zwei „normale“ Menschen, die an diesem Tag einfach besonders gut aussehen. Der Mensch steht bei Andy immer im Mittelpunkt – nicht etwa was er trägt oder in der Hand hält oder oder oder…. Neben dieser Natürlichkeit sieht man seinen Bildern aber auch an, dass Andy ein Künstler ist.
Überzeugt euch doch mal selbst >>> www.andypaulik.de

Natürlich hat Andy mir auch meine üblichen drei Fragen beantwortet. Ich wünsch‘ euch nun viel Spaß beim Lesen und Hören und einen wunderbaren Start ins neue Jahr!

Was ist dein meist gehörtes Lied auf Hochzeiten?
In Standesämtern höre ich oft Mainstream, als ob die Bandbreite an Musik nicht viel größer ist. Trotz dessen gibt es zu viel Musik, dass ich immer das gleiche hören könnte. Mittlerweile gibt es oft Livemusik zu ganz individuell gestalteten Trauungen.

Welcher Song sollte unbedingt bei deiner eigenen Trauung zu hören sein?
Haaa… da hast du gerade ein aktuelles Thema getroffen 😉 Es werden sicher einige von der Playlist dabei sein … ein Mix aus deutsch- und englischen Songs. Spotify macht es unglaublich einfach, tolle Musik zu finden und zusammenzustellen.

Musik & Liebe, wie passt das für dich zusammen?
Wenn ich darüber nachdenke, hat mich die Musik bewusst aus einer Liebeskrise geholt. In einer Liebe unterstreicht die Musik das schöne Gefühl.